Apfelschorf ~ Venturia inaequalis

Erkrankungen

Sonstiges

Schadbild:
Der Schorf befällt Blätter und Früchte der Äpfel und Birnbäume. Auf den Blättern sind als erste Kennzeichen des Befalls grün fleckige Beläge oberseits zu erkennen, später werden die Flecken braun, das Gewebe stirbt ab. Stark beschädigte Blätter gehen zugrunde und werden abgestoßen. Früchte jeden Altersstadiums weisen anfangs wenige mattschwarze Flecken auf. Die größeren Schadstellen sind häufig mit Hautrissen durchzogen. Stark schorfige Früchte kommen nicht zur Reife, sie fallen vorzeitig ab. Bei einem späten Befall bleiben Flecken und Zerstörung oberflächlich, setzen aber die Haltbarkeit der Früchte herab. Die Früchte sind grundsätzlich nach Ausschnitt der verschorften Teile genießbar, geschmackliche Beeinträchtigungen können vorkommen. Das Holz wird selten befallen.